https://www.facebook.com/fairewelten/
RAM Regio Ausstellungs GmbH
Telefon: 06131/96504-10

Startseite Tagesprogramm Eintrittspreise Hallenübersicht Impressionen Wetter Anfahrt Kontakt RAM Regio Mainz

Schülergruppen/Klassen aller Schularten können sich für bis zu zwei Workshops während ihres Messebesuchs anmelden. Dazu füllen Sie bitte das Anmeldeformular auf der Rückseite aus und senden es bis spätestens 12.03.2019 an bildung@fairewelten.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Workshops finden drei Mal hintereinander statt: 10:30-11:45 Uhr / 12:00-13:15 Uhr / 13:30-14:45 Uhr.
Das Anmeldeformular finden Sie HIER.

Workshops

Vom Baumwollbüschel zur Jeans

Laura Guntrum, Referentin von Bildung trifft Entwicklung (BtE):

Vom Baumwollbüschel zur Jeans (ab 9. Klasse)

Wie viel Wasser fällt für Baumwolle an? Wie kann unsere Kleidung so günstig verkauft werden und was hängt damit alles zusammen? Ziel des Workshops ist gemeinsam zu erarbeiten, woher unsere Kleidung stammt, unter welchen Bedingungen sie produziert wird und wer in die Produktionsprozesse miteingebunden wird. Dabei werden Alternativen für unser alltägliches Konsumverhalten besonders in den Fokus genommen.

Klima auf dem Teller

Viola Mangold, ELAN e.V.: 

Klima auf dem Teller (5.-7. Klasse)

In diesem Workshop wird der Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Klimawandel vermittelt. Die SuS erarbeiten den Unterschied zwischen natürlichen und menschgemachtem Treibhauseffekt. Sie lernen reduzierten Fleischkonsum als Handlungsoption für eine klimafreundliche, nachhaltige Ernährung kennen.

Fairführung Schokolade

Grüne Schule im Botanischen Garten,  Weltladen Unterwegs:

Fairführung Schokolade (5. – 10. Klasse)

Workshop zu süßem Brotaufstrich, Schokolade und Co.: Welchen Weg nimmt die Kakaobohne auf ihrer Reise von der Pflanze bis in unseren Schokoriegel?

Welcher Preis wird dafür gezahlt?
Zum Schluss wird ein köstlicher Brotaufstrich hergestellt.

Upcycling-Workshops

Thomas Zigahn, Tanz auf Ruinen:

Aus alt und wertlos
mach neu und besser!
(ab 5. Klasse)

Die Teilnehmenden erfahren neue Einblicke in die Welt des Upcyclings und können selbst tätig werden. In der Workshop-Zeit können zwei nutzbare Upcycling-Objekte  aus haushaltsüblichen Abfällen geschaffen werden.

 

 

Brigitte Pappe, Schneidermeisterin

Nimm was olles - näh was dolles! (ab 5. Klasse)


In diesem Workshop bekommen Jeans, Krawatten und Herrenhemden eine neue Bestimmung. Wahlweise werden unter fachkundiger Anleitung Beanies, Handyhüllen, Taschen oder ähnliches genäht.

Was hat mein Handy mit dem Kongo zu tun?

Erik Dolch, ELAN e.V.:

Was hat mein Handy mit dem Kongo zu tun? (7.-10. Klasse)

Die SuS beschäftigen sich mit den Inhalten eines Handys und der Gewinnung der Rohstoffe. Allgemeine Informationen zur Demokratischen Republik Kongo und zu den Arbeitsbedingungen in den Minen werden ebenso thematisiert wie mögliche Alternativen im Handygebrauch.

Faire Milch – eine globale Herausforderung

Anna Jaschok,

Demeterhof-Betriebsgemeinschaft Schwalbenhof:

Faire Milch –
eine globale Herausforderung
(ab 5. Klasse)

Am Beispiel Milch wird deutlich, unter welchem finanziellen Druck hiesige Landwirte stehen beziehungsweise durch diverse Marktmechanismen gestellt werden. Gemeinsam erarbeiten wir die Auswirkung und Bedeutung von Subventionen, Preisbildung der Molkerei und des Lebensmittelhandels sowie von Weltmarktpreisen für die deutschen Milchbauern.